Klettern im Jura

Seit gestern sind wir nun mir dem Bus unterwegs. Da ich für ein Lager von der Arbeit aus noch einen schönen Platz suchen musste, sind wir erst mal nach Balsthal gefahren. Dort begutachteten wir die Ruine Neu Falkenstein. Echt genialer Lagerplatz. Die erste Nacht im Bus war ziemlich kalt, am morgen hatten wir knapp über 4 grad im Innern. Ausgestattet mit richtigen Decken frierten wir allerdings nicht. Nur das Aufstehen und das Anziehen der kalten Kleider war hart.
Heute stand ein bisschen Klettern auf den Programm. So erkundeten wir den Klettergarten in Balsthal. Dieser ist echt schön und die Ruten gut eingerichtet. Nach dem Mittagessen fuhren wir ein kleines Stück weiter, (der Name ist mir gerade entfallen und ich bin zu faul um nachzusehen) und machten noch eine 5er Mehrseillänge mit abseilen. Hier werden wir nun auch die zweite Nacht verbringen.
Morgen fahren wir weiter und werden irgendwo in Frankreich sein. Details folgen!

Bilder:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.